Datenschutzerklärung

In unserer Psychotherapeutischen Praxis hat die Schweigepflicht und der Datenschutz eine extrem hohe Wichtigkeit. Für Ihre Behandlung benötigen wir einige persönliche Daten. Mit diesen sog. personenbezogenen Daten gehen wir besonders verantwortungsvoll um.

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie über den Zweck der Datenerhebung, die Speicherung und die Weiterleitung Ihrer Daten zu informieren. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.



VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG
Name:
Dipl.-Psych., Dipl.-Sozpäd. Alexandra Ortenburger
Praxisanschrift:
Praxis für Psychotherapie, Sonnenwaldsr. 5, 94572 Schöfweg
Kontaktdaten:
info(at)psychotherapie-frg.de, Tel: 09908 / 87 16 021
https://www.psychotherapie-frg.de

ZUSTÄNDIGE AUFSICHTSBEHÖRDE
Name:
BayLDA - Bayerisches Landesamt für Datenschutz
Anschrift:
Promenade 27, 91522 Ansbach
Kontaktdaten:
0981 53 / 1300, poststelle@lda.bayern.de
https://www.lda.bayern.de


Internet-Seite

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Kontaktdaten die im Rahmen von Anfragen angegeben werden, werden ausschließlich für die Korrespondenz, Terminvereinbarung und die Zusendung von Informationsmaterial verwendet. Sofern innerhalb dieses Internetangebotes persönliche oder geschäftliche Daten, wie Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder das Geburtsdatum erhoben und genutzt werden, erfolgt dies ausdrücklich auf freiwilliger Basis. Diese personenbezogenen Daten werden nur gespeichert, wenn diese aktiv übermittelt werden.

ERFASSUNG ALLGEMEINER INFORMATIONEN
Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen (Server-Logfiles) erfasst.
Diese Informationen beinhalten:
> Art des Webbrowsers
> verwendetes Betriebssystem
> Domainnamen Ihres Internet Service Providers
> Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
> Uhrzeit der Serveranfrage und Ähnliches.
Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt zu optimieren.

NUTZUNG DES KONTAKTFORMULARS
Wenn Sie uns eine Nachricht (Anfrage) per Kontaktformular oder per E-Mails senden, so speichern und verarbeiten wir Ihre Daten nur, soweit dies für die Abwicklung Ihrer Anfragen und für die Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist. Wir behandeln Ihre Daten entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzrechts.

EXTERNE LINKS / COOKIES / GOOGLE
In unserem Internetangebot befinden sich Querverweise ("Links") zu anderen Internetangeboten. Durch diese Querverweise vermittelt die Praxis A. Ortenburger den Zugang zur Nutzung dieser Inhalte. Diese Internetangebote unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links wurden die fremden Inhalte überprüft, ob etweilige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Die Praxis A. Ortenburger hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich die Praxis A. Ortenburger die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für die Praxis ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.
Unsere Internetseite verwendet keine sogenannten Cookies.
Darüber hinaus besteht keine Verbindung zu Google-Analytics.



Patienteninformation zum Datenschutz

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG
Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Arzt / Psychotherapeuten und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte / Psychotherapeuten erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte / Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen). Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

EMPFÄNGER IHRER DATEN
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt (Schweigepflichtsentbindung) haben. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung, Ärztekammern und privatärztliche Verrechnungsstellen sein. Die Übermittlung erfolgt überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger.

Darüber hinaus unterliegen alle Mitarbeiter der Praxis A. Ortenburger der Schweigepflicht. Jeder Mitarbeiter wurde zur Einhaltung von Schweigepflicht und Datenschutz informiert und verpflichtet diese einzuhalten.

SPEICHERUNG IHRER DATEN
Alle personenbezogenen Daten und Behandlungsunterlagen werden, entsprechend der gesetzlichen Vorgaben, mindestens 10 Jahre nach Ihrem letzten Behandlungstermin in der Praxis aufbewahrt. Ihre Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Syteme geschützt.

IHRE RECHTE
Grundsätzlich können Sie Schweigepflichtsentbindungen jederzeit widerrufen. Sie haben das Recht, über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten jederzeit Auskunft zu erhalten. Bemerken Sie Unstimmigkeiten, können Sie umgehend die Berichtigung oder Löschung fehlerhafter Daten verlangen. Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

RECHTLICHE GRUNDLAGE
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.